Sonderschau US-Cars & Lifestyle

Star der Customizer-Szene, PS-starke Fahrzeuge und ein Filmheld

Wer den „American Way of Life“ liebt, der ist auf der diesjährigen Motorworld Classics Berlin genau richtig. Liebhaber von amerikanischen Autos und großen Motoren kommen bei der US-Cars & Lifestyle-Sonderschau, zu sehen in der Halle 20, voll auf ihre Kosten. Chrom-glänzend, matt lackiert oder im Originalzustand mit echter Patina: Gezeigt werden US-Helden, die das V8-Herz höherschlagen lassen.

 

 

John D’Agostino verleiht „Award of Excellence“

Neben einzigartigen Fahrzeugen treffen die Besucher auch bekannte Persönlichkeiten aus der Szene: John D’Agostino, Star der US-Customizer-Szene, wird vor Ort sein und am Freitag um 15.30 Uhr auf der Sonderschaufläche in Halle 20 das edelste Fahrzeug der Messe mit seinem begehrten „Award of Excellence“ küren. Zudem wird er täglich um 14 Uhr am Stand der Motorworld Group/Sonax in der Halle 22 Autogramme geben. Der Amerikaner gilt als Meister, wenn es um die Individualisierung von Fahrzeugen geht. Seit den 1970er Jahren arbeitet er an amerikanischen Autos und verändert diese zu atemberaubenden, einzigartigen Kustoms.

Bildnachweis: John D'Agostino


Star auf vier Rädern: K.I.T.T.  

Die Besucher der Motorworld Classics Berlin dürfen sich außerdem über ein ganz besonderes Highlight auf vier Rädern freuen: Die „Berliner Autosattlerei“ bringt eines der wohl bekanntesten Autos der Welt, den legendären K.I.T.T. aus der amerikanischen Kultserie „Knight Rider“, zur Sonderschau mit. Von den rund 20 Nachbauten, die es in Deutschland gibt, handelt es sich bei dem gezeigten Wagen um die derzeit beste Replika. Im vergangenen Jahr begleitete das Fahrzeug David Hasselhoff auf seiner Konzerttour durch Europa. Die prägendsten Merkmale von K.I.T.T. sind das rote Lauflicht in der Frontschürze des Wagens sowie das imposante Armaturenbrett voller bunter Lämpchen und Knöpfe.

Bildnachweis: Martin Butzer/John Betzien


Pre 50s Club

In Kooperation mit dem Pre 50s Club zeigt die Sonderschau weitere amerikanische Traumwagen wie eine 1958er Corvette oder auch einen Plymouth Fury, ebenfalls 1958. Weitere Exponate sind ein 1959er Buick Electra 225 und ein Chevrolet Bel Air aus dem Jahr 1956. Letzterer symbolisiert für viele Menschen wie kaum ein anderer den „American Way of Life“.

Bildnachweis: Pre 50s Club


„Crank it! U.S. Cars & Customs“

Amerikanische Supersportler mit jeder Menge PS unter der Haube bringt „Crank it! U.S. Cars & Customs“ mit, darunter einen 1971er Dragster Chevrolet Camaro Promod, ein außergewöhnliches 1934er Ford Coupé sowie einen äußerst seltenen Ford Rat Rod. Crank it! steht sowohl für Performance-Motoren als auch für klassische Originalität – das Berliner Unternehmen haucht vielen alten Schätzen wieder Leben ein.

Bildnachweis: pixelgnom.de


kein bild

American Lifestyle und US-Car Billardtische

Richtig amerikanisch ist auch das Ambiente der Sonderschau: Besucher dürfen sich auf leckere Burger und Drinks vom American Diner freuen – serviert von Mitarbeitern in passenden Outfits. Wer sich ebenfalls stilgerecht zur Messe im Look der guten alten Zeit einkleiden will, der wird am Stand von Killer Kirsche fündig. Hier dreht sich alles um Rockabilly- und Vintage-Kleidung – auch Handtaschen, Schuhe und Accessoires gibt es im Retrolook der 50er Jahre. Ein echter Hingucker sind außerdem die US-Car Billardtische der Firma Busch Billards & Sports, darunter ein Camaro Billardtisch, der aus der Karosserie eines 1969er Chevrolet Camaro geformt wurde und mit der Unterschrift des Formel-1-Weltmeisters Mario Andretti versehen ist.

Bildnachweis: Busch Billards


MOTORWORLD Classics Berlin

Messe Berlin ExpoCenter City
North Entrance
Messedamm 22
14055 Berlin

20. - 24. November 2019

Gala-Nacht der Boote und Oldtimer
20. November 2019, ab 18.00 Uhr

Publikumstage
Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. November 2019
Öffnungszeiten: 10.00 - 18.00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok